: Harry und Meghan erhalten Einladung per Mail

06.03.2023 | 10:08 Uhr
Nehmen Prinz Harry und seine Frau Meghan trotz des angespannten Verhältnisses zum britischen Königshaus an der Krönungszeremonie von Charles III. teil? Die Einladung steht bereits.
Prinz Harry und seine Frau Meghan haben nur noch selten direkten Kontakt zum britischen Königshaus. (Archivbild)Quelle: imago
Einladung per E-Mail: Obwohl der britische Prinz Harry und seine Frau Meghan wegen öffentlicher Angriffe auf das britische Königshaus in Ungnade gefallen sind, wurden sie offenbar zur Krönungsfeier von Harrys Vaters Charles III. nach London eingeladen. Ein Sprecher bestätigte, dass Harry eine entsprechende E-Mail erhalten habe, in der es um die Krönung ging.

Teilnahme von Harry und Meghan an Krönungszeremonie weiterhin unklar

Ob sie dann auch tatsächlich teilnehmen werden, steht allerdings noch nicht fest: "Eine unmittelbare Entscheidung darüber, ob der Herzog und die Herzogin teilnehmen werden, wird von uns zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt gegeben", hieß es in der Mitteilung. Der Buckingham-Palast gab auf Anfrage zunächst keine Stellungnahme ab.

Die Biografie "Spare" von Prinz Harry hat für mächtig Wirbel gesorgt. Viele fragen sich, wie es mit den Windsors weitergeht und ob die Monarchie Schaden nehmen wird.

07.02.2023 | 43:29 min
Die Krönungsfeier von Charles III. findet am 6. Mai in der Westminster Abbey in London statt. Sollte Harry teilnehmen, wäre es das erste Aufeinandertreffen mit seinem Vater, seit er in seinen Memoiren belastende Schilderungen aus seinem Leben in der britischen Königsfamilie offengelegt hatte.

Prinz Harry äußert immer wieder Kritik am britischen Königshaus

Prinz Harry und Meghan hatten sich 2020 aus der ersten Reihe der Royals verabschiedet, um ein unabhängigeres Leben zu führen. Seitdem sorgten sie in einem Interview mit der US-Moderatorin Oprah Winfrey vor zwei Jahren, in einer im Dezember veröffentlichten Netflix-Doku-Serie und in der im Januar veröffentlichten Autobiografie von Prinz Harry mit deutlicher Kritik am Königshaus mächtig für Wirbel.

In seiner Autobiografie „Spare“ rechnet Prinz Harry mit dem britischen Königshaus ab. Das gefällt in Großbritannien nicht jedem.

09.01.2023 | 02:11 min
Harry und Meghan leben mit ihren beiden Kindern in Meghans Heimat Kalifornien und sind seit ihrem Abschied aus dem Vereinigten Königreich nur noch selten dorthin zurückgekehrt, so etwa zur Beerdigung von Harrys Großmutter Elizabeth II. voriges Jahr im September.
Quelle: AP, AFP

Mehr zum britischen Königshaus