: Was ist der Deutsche Bundestag?

18.08.2021 | 06:00 Uhr
Am 26. September wird in Deutschland der Bundestag gewählt. Hier wird erklärt, was der Bundestag ist und welche Aufgaben der Bundestag hat.
Der Bundestag in Berlin. Die Abgeordneten tagen in diesem Plenarsaal.Quelle: dpa
Am 26. September sind in Deutschland Bundestags-Wahlen.
Das heißt:
Ein neuer Bundestag wird gewählt.
Die Bundestags-Wahl ist alle 4 Jahre.
Der Deutsche Bundestag besteht aus Abgeordneten.
Abgeordnete sind Vertreterinnen und Vertreter der Parteien.
Alle Abgeordneten zusammen sind der Deutsche Bundestag.

Was macht der Bundestag?

Der Bundestag entscheidet:
  • über Regeln, wie die Menschen zusammen leben.
  • über unseren Alltag: zum Beispiel, wie hoch die Steuer auf Lebensmittel ist.
  • wer einen deutschen Pass bekommt.
Der Bundestag hat noch mehr Aufgaben:
  • Der Bundestag wählt die Bundeskanzlerin oder den Bundeskanzler.
  • Der Bundestag macht neue Gesetze.
  • Der Bundestag ändert Gesetze. 
Der Bundestag entscheidet über
viele Dinge in unserem Leben.
Darum steht das Recht auf freie Wahlen
im Gesetz.
Nur wer wählt,
entscheidet mit.
Wahlen sind wichtig. Wer nicht wählt,
kann nicht am politischen Leben
in Deutschland teilnehmen.

Wer darf bei der Bundestags-Wahl wählen?

Wählen darf,
  • wer 18 Jahre oder älter ist.
  • wer die deutsche Staats-Bürgerschaft hat.
  • wer mindestens 3 Monate in Deutschland wohnt. Der Wohnsitz ist dort, wo eine Person beim Bürgeramt gemeldet ist.
  • Deutsche im Ausland.
Quelle: dpa

Mehr zur Bundestags-Wahl in einfacher Sprache