: Impfpflicht? So sieht es im Ausland aus

von Tai Becker
06.08.2021 | 14:35 Uhr
Deutschland streitet über die Impfpflicht durch die Hintertür. Einige US-Firmen sind da rigoroser. Und von staatlicher Ebene gibt es auch in manchen EU-Ländern klare Vorgaben.
In den USA, Frankreich und Italien ist eine Corona-Impfung teilweise Pflicht.Quelle: dpa
Der US-Nachrichtensender CNN hat drei Mitarbeiter gefeuert, weil sie ungeimpft zur Arbeit gekommen sind. Das Unternehmen schreibt allen Mitarbeitern, die ins Büro kommen oder als Reporter mit Kollegen Kontakt haben, eine Corona-Impfung vor.
Lassen Sie es mich klar sagen - wir haben eine Null-Toleranz-Politik bei diesem Thema.
CNN-Chef Jeff Zucker
Auch Microsoft verlangt von seinen Mitarbeitern in den USA eine vollständige Corona-Impfung. Im September werde es losgehen:
Dann werden wir auch einen Impfnachweis von allen Angestellten, Lieferanten und Gästen fordern, die die Microsoft-Gebäude betreten.
Softwareunternehmen Microsoft
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt in den USA rapide an. Die US-Gesundheitsbehörde CDC befürchtet einen schweren Ausbruch.

Auch andere US-Unternehmen mit Impfpflicht für Mitarbeiter

Für Mitarbeiter, die sich aus medizinischen oder anderen Gründen nicht impfen lassen könnten, werde eine Lösung gefunden, hieß es in der Mitteilung.
Die neue Impfpflicht soll nicht auf Microsoft-Büros außerhalb der USA übertragen werden. Als Grund nannte der Konzern rechtliche Vorgaben und Probleme bei der Verteilung der Impfstoffe. Eine Impfpflicht für Mitarbeiter hatten in der vergangenen Woche bereits die Unternehmen Google, Facebook, Disney und Walmart angekündigt.
[Was die deutsche Justizministerin von Einschränkungen für Ungeimpfte hält.]

US-Regierung plant Impfnachweis von Einreisenden

Die US-Regierung plant, von ausländischen Besuchern künftig einen Impfnachweis zu verlangen. Das wäre einerseits eine Lockerung der strengen US-Einreisebedingungen. Sie machen die direkte Einreise in die USA - auch aus Deutschland - de facto unmöglich.
Die Pläne wären andererseits eine schlechte Nachricht für alle Reisenden in die USA, die sich nicht impfen lassen können oder wollen.

Frankreich: Gesundheitspass im Alltag, Impfpflicht im Gesundheitssektor

In Frankreich gilt künftig eine Impfpflicht im Gesundheitswesen. Das Verfassungsgericht bestätigte die Regelung gestern – trotz Massenprotesten. [Wie die deutsche Bevölkerung zu einer Impfpflicht in bestimmten Bereichen steht.]
Unsere Nachbarn im Westen müssen ab Montag außerdem einen Gesundheitspass vorlegen. Er wird an Personen ausgegeben, die entweder gegen Corona geimpft sind, sich kürzlich von einer Infektion erholt haben oder negativ auf das Virus getestet wurden. Der Gesundheitspass ist Voraussetzung zum Betreten folgender Einrichtungen:
  • Restaurants und Cafes
  • Züge, Flugzeuge, Fernreisebusse
  • Gesundheitseinrichtungen
  • Messen, Jahrmärkte und manche Einkaufszentren.
ZDFheute Infografik
Mehr
Mehr
Mehr

Italien: Grüner Pass für Geimpfte, Genesene und Getestete

Eine Impfpflicht im Gesundheitswesen gilt in Italien schon länger. Nun gibt es dort auch den "Grünen Pass". Er regelt annähernd das Gleiche wie der französische Gesundheitspass und wird an Menschen ausgegeben, die ihre erste Corona-Impfdosis erhalten haben, von Covid-19 genesen sind oder in den 48 Stunden zuvor negativ getestet wurden.
In Italien ist der "Grüne Pass" jetzt für den Besuch von Gastronomie, Kinos und Museen Pflicht. Den Pass erhält, wer genesen, mindestens einmal geimpft oder negativ getestet ist.
Der "Grüne Pass" ist ab heute Voraussetzung für das Betreten von Innenbereichen, wie:
  • Restaurants
  • Kinos
  • Museen
  • Sportstätten innerhalb von Gebäuden.
Ab 1. September gilt er auch für:
  • Inlandsflüge, Züge und einige Fährverbindungen
  • Lehrer an Schulen sowie Lehrende und Studierende an Hochschulen.

Grüner Pass in Israel seit Jahresanfang

Einen sogenannten Grünen Pass hatte Israel bereits am Jahresanfang ausgegeben. Er soll Geimpften und Genesenen Freiheiten zurückgeben und damit die Impfbereitschaft erhöhen, wie wir im Video zeigen:
Fitnessstudios, Pools und Theater öffnen in Israel wieder. Jedoch nur für einen Teil der Bevölkerung: die Geimpften.
Quelle: mit Material von AFP, AP, Reuters

Hintergründe zu Covid-19

Mehr

Die wichtigsten Daten zum Coronavirus

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise