Interview

: Lauterbach: Stehen "vor letzter Winterwelle"

29.11.2022 | 09:57 Uhr
Wie geht es weiter in der Corona-Pandemie? Gesundheitsminister Lauterbach ist vorsichtig optimistisch: "Wir werden bald durch diese schwere pandemische Lage hinweg sein."

Sehen Sie hier das Interview mit Karl Lauterbach (SPD) in voller Länge.

29.11.2022 | 06:26 min
Gesundheitsminister Karl Lauterbach sieht "ein Licht am Ende des Tunnels", wie er im ZDF moma in Bezug auf die Corona-Pandemie sagt. Der Virologe Christian Drosten sieht sogar Hinweise auf ein baldiges Ende der Corona-Pandemie.
Lauterbach ist da etwas vorsichtiger. Er betont, dass es derzeit eine hohe Übersterblichkeitsrate gebe. Aber prognostiziert:
Wir werden bald durch diese schwere pandemische Lage hinweg sein.
Karl Lauterbach, Bundesgesundheitsminister
Trotzdem ist er dagegen, die Isolationspflicht in ganz Deutschland aufzuheben. Einige Bundesländer wie Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz hatten sie schon aufgehoben.

Nicht erst seit Beginn der Pandemie ist die Lage in Pflegeheimen angespannt. Doch Corona hat vor allem den Pflegerinnen und Pflegern zu schaffen gemacht, so der Barmer Pflegereport.

29.11.2022 | 01:43 min

Lauterbach hält an Isolationspflicht fest

"Wir sind jetzt am Vorabend einer besonders ansteckenden Variante. Die Fallzahlen fangen schon wieder an zu steigen", mahnt er mit Blick auf die Variante BQ.1.1. Die Verläufe seien nicht harmloser geworden und besonders gefährdete Menschen wie Krebskranke müssten weiterhin geschützt werden.
Auch bei Pflegeeinrichtungen hält Lauterbach an der Isolationspflicht fest.
Wir müssen die Menschen schützen, es sind auch jetzt noch zu viele, die dort sterben.
Karl Lauterbach, Gesundheitsminister
Ohne die Isolationspflicht gebe es, so Lauterbach, noch mehr Ausfälle beim Personal. Denn die Menschen würden sonst infiziert zur Arbeit gehen und dort dann andere anstecken. "Es würden noch mehr ausfallen und wir würden die Bewohner dort gefährden. Das kann man nicht machen."
ZDFheute Infografik
Mehr
Mehr
Mehr
Wir können uns die Lockerungen in Zukunft vorstellen, aber im Moment sind wir vor einer letzten Winterwelle.
Karl Lauterbach, Gesundheitsminister

Die Pflegeheime in Deutschland sind noch immer Hotspots bei den Corona-Infektionen.

29.11.2022 | 02:38 min
Außerdem würden die Pflegekräfte von ihren Arbeitgebern unter Druck gesetzt werden, wenn private Einrichtungen über die Regeln entscheiden. Pflegeheime sind laut des Pflegereports der Barmer-Krankenkasse immer noch ein Hotspot.
Lauterbach hofft aber, dass die Lage nächstes Jahr besser ist. "In diesem letzten schweren Winter ist es eben wichtig, dass wir nochmal zusammenhalten."
Quelle: ZDF

Hintergründe zu Covid-19

Mehr

Die wichtigsten Daten zum Coronavirus

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise