: US-Präsident Biden legt Steuererklärung offen

18.05.2021 | 07:24 Uhr
Während der Trump-Administration war die Veröffentlichung der Steuererklärung zum Politikum geworden. US-Präsident Joe Biden folgt nun wieder den politischen Gepflogenheiten.
Hat 2020 etwas mehr als 600.000 US-Dollar verdient: US-Präsident Joe Biden.Quelle: Evan Vucci/AP/dpa
Anders als sein Amtsvorgänger lässt US-Präsident Joe Biden seine jährliche Steuererklärung veröffentlichen. Biden und seine Frau Jill erzielten demnach 2020 ein Einkommen von 607.336 US-Dollar und zahlten 157.414 Dollar Einkommenssteuer an den Bund sowie weitere 28.794 Dollar in Delaware, so das Weiße Haus.

Biden folgte mit der Veröffentlichung der Steuererklärung einer US-Tradition. Donald Trump hatte sich dieser verweigert. Laut US-Medien soll er jahrelang kaum Einkommenssteuer gezahlt haben.

Auch Vizepräsidentin Harris veröffentlicht Erklärung

US-Vizepräsidentin Kamala Harris und ihr Ehemann Douglas Emhoff gaben für 2020 ein Einkommen von 1.695.225 an, worauf sie insgesamt 803.894 Dollar Steuern zahlten.
  • Die Steuererklärung der Bidens können Sie hier nachlesen.
  • Die Steuererklärung von Harris und Emhoffen finden Sie hier.
Für die frühere Senatorin Harris und ihren Mann, einen erfolgreichen Anwalt, fielen die Einnahmen im Wahlkampfjahr deutlich geringer aus als 2019. Damals kamen die beiden auf ein Gesamteinkommen von knapp 3,3 Millionen Dollar.
Auch für den einstigen Senatoren und Vizepräsidenten Biden war 2019 finanziell ein besseres Jahr: Damals hatten er und seine Frau Jill den Angaben zufolge noch ein Einkommen von gut 985.000 Dollar.

Biden machte persönliche Finanzen zum Wahlkampfthema

Biden hatte die Transparenz seiner persönlichen Finanzen zu einem Wahlkampfthema gemacht und vor der US-Wahl im November seine Steuererklärungen von 22 Jahren veröffentlicht. Donald Trump hatte das vier Jahre lang abgelehnt - als erster US-Präsident seit Richard Nixon.
Die "New York Times" machte schließlich Trumps Steuerdaten von seinem ersten Amtsjahr ausfindig; demnach zahlte der Milliardär 2017 gerade mal 750 Dollar Bundeseinkommensteuer. Einer Statistik der Finanzbehörde IRS zufolge zahlt der durchschnittliche US-Steuerzahler jährlich 12.000 Dollar.
Bei einer Präsidentschaftsdebatte griff Biden Trump mit dem Satz an, er habe für kein einziges Jahr seine Steuererklärung offen gelegt. "Was verbergen Sie?", fragte er.
Quelle: dpa, AFP, AP

Mehr zur Steuer-Offenlegung: