: Wolfsburg torlos, Frankfurt neuer Dritter

14.02.2021 | 19:50 Uhr
Der VfL Wolfsburg verpasst gegen Gladbach einen Heimsieg, hält die Borussia im Rennen um die Champions-League-Plätze aber auf Distanz. Neuer Dritter ist Eintracht Frankfurt.
Mönchengladbachs Jonas Hofmann (l.) im Zweikampf mit Renato Steffen von VfL WolfsburgQuelle: EPA
Der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach haben sich zum Abschluss des 21. Spieltages in der Fußball-Bundesliga 0:0 getrennt. Der VfL bleibt damit zu Hause weiter ungeschlagen und hat nun in fünf Ligapartien nacheinander kein einziges Gegentor kassiert.

Frankfurt baut Erfolgsserie gegen Köln weiter aus

In der Tabelle wahrten die Niedersachsen ihren Sechs-Punkte-Vorsprung auf Gladbach, mussten in der Tabelle aber die nun punktgleiche Eintracht aus Frankfurt auf Rang drei vorbeiziehen lassen. Die Hessen besiegten im ersten Sonntagsspiel den 1. FC Köln mit 2:0 (0:0).
Damit spielt die Eintracht weiter eine historisch gute Saison: 39 Punkte nach 21 Spieltagen sind Vereinsrekord, auch vier Siege in den ersten vier Rückrundenspielen gab es zuvor noch nie. Toptorjäger Andre Silva und Evan N'Dicka sorgten für den achten Sieg in den letzten neun Spielen. Die Elf von Trainer Adi Hütter ist das beste Team im Jahr 2021.
Auf die Leistung in der ersten Halbzeit beim 0:0 gegen Union könne man aufbauen, sagt Schalke-Trainer Christian Gross. Nabil Bentaleb habe sich "sehr gut reingebracht".

Wolfsburg mit besseren Chancen, Brooks im Pech

In Wolfsburg gehörte die Anfangsphase den Gastgebern. Die Wölfe liefen bei Temperaturen im zweistelligen Minusbereich energisch an und setzten die Borussia unter Druck. Hätte Keeper Yann Sommer gegen Kevin Mbabus Kopfball nicht glänzend pariert, wäre Wolfsburg früh in Führung gegangen.
Ein bisschen mehr Glück, dann hätten wir gewinnen können.
Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg)
Im weiteren Spielverlauf entwickelte sich eine enge Partie mit den weiterhin besseren Möglichkeiten für den VfL. Pech hatten die Gastgeber nach einer guten Stunde, als ein Kopfball von John Anthony Brooks nach einer Ecke nur am Pfosten landete.
Quelle: ZDF, dpa, SID

Mehr zum Bundesliga-Spieltag