: Ronaldo bricht Länderspiel-Torrekord

02.09.2021 | 08:55 Uhr
Superstar Cristiano Ronaldo rettet Portugal mit einem späten Doppelpack in der WM-Qualifikation und krönt sich zum besten Länderspiel-Torschützen der Geschichte.
Cristiano Ronaldo ist jetzt der beste Länderspiel-Torschütze aller Zeiten.Quelle: epa
Stürmerstar Cristiano Ronaldo hat einen weiteren Rekord gebrochen und ist nun auch der torgefährlichste Fußball-Nationalspieler der Geschichte.

Zwei Treffer mehr als Ali Daei

Der Portugiese traf am Mittwochabend in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar für sein Land beim 2:1 (0:1) gegen Irland in der Schlussphase doppelt. Mit 111 Länderspieltoren ließ der gerade erst zu Manchester United gewechselte Ronaldo den Iraner Ali Daei (109 Treffer/149 Spiele) hinter sich. Ronaldo hat nun 180 Spiele für Portugal bestritten.
Diese Tore widme ich allen Portugiesen und dem gesamten Team.
Cristiano Ronaldo
Das Qualispiel des Europameisters von 2016 in Faro schien beim Stand von 0:1 schon verloren, als Ronaldo in der 89. Minute zum ersten Mal zuschlug. Die Huldigungen für seinen 110. Länderspieltreffer waren bereits in vollem Gange, als der 36-Jährige in der sechsten Minute der Nachspielzeit noch Nummer 111 nachlegte.

Ronaldo: "Ich bin so glücklich"

Die Verwarnung für seinen Urschrei-Jubel mit freiem Oberkörper nahm Ronaldo danach nur zu gerne in Kauf. "Ich bin so glücklich. Nicht nur, weil ich den Rekord gebrochen habe, sondern über den besonderen Moment, den wir hatten", sagte Ronaldo dem irischen TV-Sender RTE.
Tweet der FIFA zum Torrekord
"Sie sind nicht nur ein nationaler Held, sondern auch eine internationale Ikone und ein Vorbild für Spieler auf der ganzen Welt geworden" erklärte FIFA-Präsident Gianni Infantino in einer Mitteilung des Weltverbands. "Ihre Fähigkeiten und ihr ständiges Streben nach Verbesserung verdienen weltweite Anerkennung und Bewunderung. Parabéns, Cristiano!"
Quelle: dpa, SID

Mehr Fußball