: Wenn Ärzte über Leben und Tod entscheiden

19.12.2020 | 06:23 Uhr
Zu viele Patienten, zu wenig Beatmungsgeräte: Der Vater von Hélène Eichrodt-Kessel wäre fast ein Opfer der Triage geworden. Doch sie konnte es verhindern.
"Es ist etwas Unmenschliches für die, die es entscheiden müssen", sagt Hélène Eichrodt-Kessel über die Triage. Ihr Vater wäre fast betroffen gewesen.