In 80 Tagen segelt Boris Herrmann um die Welt

10.02.2021 | 07:36 Uhr
"Ein Reisebus, der mit 80 km/h über eine Buckelpiste düst." So fühle es sich an, wenn man über das raue Meer segelt, berichtet Weltumsegler Boris Herrmann bei Markus Lanz.
Eine Route mit Gefahren: Nah an der Antarktis musste Herrmann stets darauf achten, nicht zu südlich zu fahren, um nicht mit Eisbergen zu kollidieren.