: Angst und Krawalle in Nordirland

09.04.2021 | 12:22 Uhr
In Nordirlands Hauptstadt Belfast kommt es seit Ostern täglich zu Krawallen. Hauptstreitpunkt: der Brexit. Um die Grenze zwischen Nordirland und Irland offenzuhalten, wird nun auf der Irischen See kontrolliert.
Zwischen protestantischen Unionisten und katholischen Nationalisten sind in Nordirland alte Spannungen wieder aufgeflackert. Vor allem der Brexit liefert neuen Zündstoff dafür.