: "Polarstern" zurück mit Walgesängen

30.04.2021 | 19:18 Uhr
Nach 57 Tagen im antarktischen Eis ist das Forschungsschiff "Polarstern" nach Bremerhaven zurückgekehrt. Im Gepäck: spannende neue Erkenntnisse.
Als ein riesiger Eisberg im Februar in der Arktis vom Eisschild abbricht, ist die "Polarstern" vor Ort. Im Spalt zwischen Selfeiskante und Eisberg machen die Forscher beeindruckende wissenschaftliche Entdeckungen.