: China: Lernen bis zur Erschöpfung

25.04.2021 | 06:23 Uhr
Chinesische Schülerinnen und Schüler büffeln oft bis zur totalen Erschöpfung. Das Ziel immer vor Augen: einen guten Abschluss zu haben, um dann studieren zu können.
Abitur und Studium gelten in China als Weg zum sozialen und wirtschaftlichen Aufstieg. So entstehen nicht nur Zukunftschancen, sondern auch ein enormer Leistungsdruck.