Marsch auf Washington

29.08.2020 | 00:00 Uhr
Vor 57 Jahren hat Martin Luther King Jr. seine berühmte Rede vor dem Lincoln-Memorial in Washington gehalten. Nun protestierten dort Tausende gegen Rassismus.
Nach dem jüngsten Fall von Polizeigewalt nehmen die Proteste gegen Rassismus in den USA erneut zu. Die Forderung: ein politischer Wechsel.