: Unterwegs im Uiguren-Gebiet

18.07.2021 | 07:57 Uhr
Die Provinz Xinjiang ist eine Hochburg der muslimischen Uiguren in China. Die Staatsmacht ist dort allgegenwärtig, die Überwachung engmaschig.
In Xinjiang soll es mehr als 380 Umerziehungslager geben. Nach Schätzungen von Menschenrechtsorganisationen mussten bis zu einer Million Uiguren bereits in solche Lager. ZDF-Korrespondent Ulf Röller ist in der Provinz unterwegs.