Trump begnadigt Flynn

26.11.2020 | 10:12 Uhr
Trump hat seinen früheren nationalen Sicherheitsberater begnadigt. Flynn hatte zugegeben, das FBI im Zuge der Russland-Affäre belogen zu haben.
Durch die Begnadigung muss Flynn nun nicht in Haft. Die Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi beschreibt Trumps Vorgehen als dreisten Machtmissbrauch.