: Kinder-Bürgerwehr in Mexiko

19.04.2021 | 17:22 Uhr
Sie bilden ihre Kinder an scharfen Waffen aus, damit sie ihre Dörfer gegen die Übermacht der Drogenkartelle verteidigen: abgelegene Bergdörfer in Mexiko.
In Ayahualtempa laufen 12-bis 15-Jährige bereits mit Gewehren Patrouille. So wollen sie ihr Dorf und ihre Familien vor der Drogenmafia schützen. Den Behörden trauen sie nicht.