: "Jetzt muss man die Binde tragen"

23.11.2022 | 09:29 Uhr
Der DFB hat sich dem Verbot der "One-Love"-Binde gebeugt. Wirtschaftsminister Habeck (Grüne) spricht sich für das Tragen aus, es gebe "keinen unpolitischen Sport mehr."

"Ich bin nicht Manuel Neuer", sagt Vize-Kanzler Robert Habeck zur Debatte um die "One-Love"-Binde. Aber es biete sich an, sie nun zu tragen.