: Ex-Agent: Russlands "Kalter Krieg 2.0"

25.05.2021 | 11:39 Uhr
Der ehemalige KGB-Agent Yuri Shvets ist der Meinung, dass Russland einen neuen Kalten Krieg gegen den Westen führt.
Statt mit Waffen, würde der Kalte Krieg 2.0 aber mit Informationen und subversiven Operationen geführt. Deutschland müsse im Wahljahr mit russischen Operationen rechnen - so Yuri Shvets.