Erdogans Probleme mit der Jugend

17.08.2020 | 18:43 Uhr
Die Türkei gilt als konservativ und religiös, doch die Jugend bricht derzeit mit den alten Werten. Immer mehr junge Türken politisieren sich.
Immer mehr junge Menschen in der Türkei werden politisch aktiv. Man nennt sie Generation Z - die "Zoomer", da sie sich über soziale Medien miteinander vernetzen. Die meisten von ihnen: regierungskritisch. Präsident Erdogan ist das ein Dorn im Auge.