: USA: "Dreamers" kämpfen für Bleiberecht

02.05.2021 | 09:39 Uhr
Sie wohnen zum Teil seit Jahrzehnten in den USA, haben Kinder und Familien, aber gelten als "illegale Einwanderer". Die sogenannten "Dreamers" fordern von Biden ein Bleiberecht.
Luis Aguilar ist ein sogenannter "Dreamer". Als Kind kam er illegal aus Mexiko in die USA. Das war vor 25 Jahren. Er hofft auf ein Bleiberecht durch Präsident Biden für Migranten wie ihn.