: Flutkatastrophe - Obdachlos über Nacht

von Alica Jung
20.07.2021 | 17:29 Uhr
Nach der schweren Flutkatastrophe versuchen die Menschen in Schuld gemeinsam anzupacken und aufzuräumen. Doch von Normalität ist der Ort in Rheinland-Pfalz noch weit entfernt.
Die Hochwasserkatastrophe hat in vielen Orten nichts weiter als Trümmer und Verwüstung hinterlassen - so auch in Schuld in Rheinland-Pfalz. Manchen ist kaum etwas geblieben, es fehlte anfangs selbst am allernötigsten.
Was hilft, ist die überwältigende Solidarität der Nachbarn, die bereits vor den Einsatzkräften kamen, um zu helfen. Auch Kanzlerin Angela Merkel war vor Ort, um sich ein Bild der Katastrophe zu machen. Nun hoffen die Menschen, dass der Medienrummel nicht plötzlich verpufft und sie mit der Bewältigung des Erlebten alleine dastehen.

Mehr zur Hochwasser-Katastrophe