: Wie geht es weiter nach dem Hochwasser?

19.07.2021 | 15:30 Uhr
Das Unwetter brachte viele Tote und Vermisste. ZDFheute live überträgt die Pressekonferenz der Polizei Koblenz und spricht unter anderem mit Gerhard Trabert, Notfallmediziner.

Hochwasser in Deutschland- Was passiert bei ZDFheute live?

Viele Orte kämpfen mit den Folgen der Unwetterkatastrophe in Deutschland - besonders stark betroffen sind die Gebiete ums Ahrtal. Die Polizei Koblenz meldet derzeit 117 Todesopfer im Landkreis Ahrweiler, 749 Menschen sind verletzt. Handy- und Telefonnetze funktionieren immer noch nicht überall, sodass unklar ist, wie viele Menschen vermisst werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach bei ihrem Besuch in Schuld (LK Ahrweiler) von einer "fast surrealen, gespenstischen Situation".
ZDFheute live überträgt die Pressekonferenz des Polizeipräsidiums Koblenz zum Einsatz im Katastrophengebiet. Im Anschluss sprechen wir mit Wolf Dombrowsky, Katastrophenforscher, und Gerhard Trabert, Notfallmediziner aus Mainz. ZDF-Reporter Bobby Cherian wird live aus den betroffenen Gebieten in Rheinland-Pfalz zugeschaltet.
Diese Erlebnisse - auch dieses 'Wir hören Hilfeschreie und wir können nicht helfen' - das traumatisiert.
Gerhard Trabert

Warum ist das wichtig?

Starker Regen hat in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Südostbayern zu Überflutungen und Verwüstung geführt. Mindestens 163 Menschen sind durch das Hochwasser ums Leben gekommen, viele weitere werden noch vermisst. In vielen Gebieten hat sich die Lage wieder stabilisiert, dennoch sind Strom, Gas, Wasser und Handynetz noch nicht überall wieder verfügbar.

Mehr aus ZDFheute live