: Frankreich: Klimawandel verändert Tourismus

von Thomas Walde
16.08.2023 | 14:00 Uhr
Die Touristenströme ändern sich im Nachbarland. Sind es im Süden mittlerweile gerne mal bis zu 40 Grad, ist es im bisher weniger beachteten Norden angenehm mild. Hinzu kommt die unberührte Natur, die dafür sorgt, dass die Reservierungen in Nordfrankreich nun zunehmen.