: Als Yamal von Messi gebadet wurde

10.07.2024 | 10:38 Uhr
Spaniens Yamal ist durch seine Leistungen bei der EM in aller Munde. Durch ein altes Foto wurde jetzt bekannt: Schon ganz früh kam er mit einem ganz großen Spieler in Kontakt.
Lionel Messi und Lamine YamalQuelle: AP
Als Joan Monfort vor fast 17 Jahren Lionel Messi mit einem Baby für einen Wohltätigkeitskalender fotografierte, wusste er, dass der langhaarige junge Mann es im Fußball zu etwas bringen würde. Er konnte aber nicht ahnen, dass der kleine Junge es auch schaffen würde.
Bei dem Baby auf den Fotos, die sich im Internet verbreitet haben, handelt es sich um keinen Geringeren als Lamine Yamal, das spanische Wunderkind, das mit seinen 16 Jahren so vielversprechend ist, dass es schon mit den ganz Großen verglichen wird.

Am Fußballhimmel leuchtet ein neuer Stern. Lamine Yamal wird bei dieser EM mit Superlativen überschüttet und begeistert die Fußballwelt. Mit 16 ist er der jüngste EM-Torschütze.

11.07.2024 | 01:50 min

Yamal bricht Altersrekorde

Er ist der jüngste Spieler, der je für Spanien gespielt hat, und wurde bei der laufenden Europameisterschaft in Deutschland der jüngste bei einer EM eingesetzte Spieler aller Zeiten.
Eines der längst vergessenen Fotos aus dem Jahr 2007 ist wieder aufgetaucht, nachdem Yamals Vater es letzte Woche auf Instagram mit dem Text "der Beginn zweier Legenden" gepostet hat.

Yamal bei Aufnahme gerade ein paar Monate alt

Monfort, der als freiberuflicher Fotograf unter anderem für The Associated Press arbeitet, sagte, dass das Foto-Shooting im Herbst 2007 in der Umkleidekabine der Gäste im Camp Nou in Barcelona stattfand, als Yamal gerade ein paar Monate alt war.
Die Spieler des FC Barcelona posierten mit Kindern und ihren Familien für einen Kalender im Rahmen einer jährlichen Wohltätigkeitsaktion der Lokalzeitung Diario Sport und Unicef.
Monfort war für die Fotoshootings verantwortlich - und wie es der Zufall wollte, wurde Messi mit Yamals Familie zusammengebracht. Seine Mutter Sheila Ebana, die aus Äquatorialguinea stammt, ist auf einem der Fotos neben Messi und dem Baby zu sehen.
Lionel Messi, Mutter Sheila Ebana und Lamine YamalQuelle: AP

Messi bei Foto-Shooting überfordert

"Wir haben den Kalender mit Hilfe von Unicef erstellt. Unicef veranstaltete eine Verlosung im Viertel Roca Fonda in Mataró, wo Lamines Familie lebte. Sie nahmen an der Verlosung teil, um sich im Camp Nou mit einem Barca-Spieler fotografieren zu lassen. Und sie haben die Verlosung gewonnen", so Monfort.
Es war keine leichte Aufgabe, erinnert er sich, vor allem weil Messi nicht wusste, wie er mit dem kleinen Lamine umgehen sollte, der während des Fotoshootings in einer Plastikwanne lag.
"Messi ist ein ziemlich introvertierter Typ, er ist schüchtern", sagte Monfort. "Er kam aus der Umkleidekabine und fand sich plötzlich in einer anderen Umkleidekabine mit einer Plastikwanne voller Wasser und einem Baby darin wieder."
Es war kompliziert. Er wusste anfangs nicht einmal, wie er es halten sollte.
Joan Monfort, Fotograf
Lionel Messi und Lamine YamalQuelle: AP

Messi und Yamal durchliefen beide La Masia

Messi war damals 20 Jahre alt und galt bereits als großes Talent, aber es sollte noch ein paar Jahre dauern, bis er sich als der herausragendste Spieler seiner Generation für Barcelona und Argentinien profilieren konnte.
Wie Messi hat auch Yamal Barcelonas renommierte Jugendakademie La Masia durchlaufen - und gerade Spanien im Halbfinale gegen Frankreich mit seinem Traumtor ins Finale der EM geschossen. Am Tag vor dem Spiel in Berlin wird Yamal 17 Jahre alt.

Die Spanier stehen nach dem 2:1-Erfolg über Frankreich im Finale der EM. Dabei trug sich Lamine Yamal als jüngster Torschütze der EM-Historie in die Geschichtsbücher ein.

10.07.2024 | 02:54 min

Monfort: Hype um Foto von Messi und Yamal entstanden

Der 56-jährige Monfort wusste nicht, dass es sich auf den Fotos von 2007 um Yamal handelte, bis ihn ein Freund anschrieb, als sie im Internet auftauchten. Er kann auf eine lange Karriere als Sportfotograf seit 1991 zurückblicken, in der er Barcelona auf der ganzen Welt verfolgte, aber er sagte, dass er noch nie eine derartige Aufregung um eines seiner Fotos erlebt hat.
"Es ist sehr aufregend, mit etwas in Verbindung gebracht zu werden, das so viel Aufsehen erregt hat", sagte er: "Um die Wahrheit zu sagen, es ist ein sehr schönes Gefühl."

Altherrenliga oder echte Alternative für ambitionierte Profis? Die Major League Soccer boomt nach dem Wechsel von Lionel Messi in die USA. Aber ist die Entwicklung nachhaltig?

14.03.2024 | 16:25 min
Quelle: AP

Thema

Mehr zum Thema

Alle Spiele, alle Tore

Mehr zur Fußball-EM 2024

Spannende Dokus zur Fußball-EM 2024

Abseits vom Sport