: "Herzlichen Glückwunsch an den DFB"

19.04.2024 | 21:08 Uhr
Julian Nagelsmann bleibt Bundestrainer und spricht von einer "Entscheidung des Herzens". Während einige Kollegen dem DFB gratulieren, gibt sich der FC Bayern betont gelassen.

Kontinuität bei der deutschen Nationalmannschaft: Nach Sportdirektor Rudi Völler verlängert auch Bundestrainer Julian Nagelsmann seinen Vertrag.

19.04.2024 | 00:42 min
Der Deutsche Fußball-Bund erfährt nach den zuletzt gelungenen Testspielauftritten und vor der Heim-EM im Sommer weiteren Aufwind. Exakt acht Wochen vor dem Eröffnungsspiel verlängerte Julian Nagelsmann am Freitag seinen Vertrag und bleibt dem DFB als Bundestrainer bis 2026 erhalten.
Es ist eine große Ehre, die Nationalmannschaft trainieren und mit den besten Spielern des Landes arbeiten zu dürfen.
Bundestrainer Julian Nagelsmann

Wenige Monate vor der EM hat Bundestrainer Nagelsmann das DFB-Team radikal umgebaut. Eine Schlüsselrolle spielt Toni Kroos. Macht dessen Comeback die Elf schon zum Titelkandidaten?

28.03.2024 | 15:31 min

Neuendorf: "Starkes Signal für den DFB"

DFB-Präsident Bernd Neuendorf sprach von einem "starken Signal für den DFB und die Nationalmannschaft", Nagelsmann über den Sommer hinaus für sich gewonnen zu haben. "Denn er steht bei vielen großen Klubs in ganz Europa auf dem Wunschzettel."
Geschäftsführer Andreas Rettig betonte, dass es wichtig gewesen sei, vor der EM Klarheit zu schaffen: "Die haben wir jetzt sogar im positiven Sinne, da hatte ja vor Wochen keiner mehr mit gerechnet."

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hatte Ende März auch den zweiten großen EM-Test bestanden. Das DFB-Team präsentierte sich in starker Form und bezwang die Niederlande mit 2:1.

27.03.2024 | 02:59 min

DFB-Team soll mit Nagelsmann ins Halbfinale

"Ich freue mich riesig", sagte DFB-Sportdirektor Rudi Völler und rühmte Nagelsmann als "herausragenden Trainer" und "Taktikfuchs". Die 2026-Botschaft werde der Mannschaft "nochmal einen Schub geben, dass wir eine richtig gute EM spielen". Neuendorf hatte als Mindestziel das Halbfinale ausgerufen.
Aus der Bundesliga äußerte sich unter anderem Christian Streich vom SC Freiburg und nannte die Vertragsverlängerung ein "sehr gutes Signal für Deutschland". Borussia Dortmunds Trainer Edin Terzic erklärte: "Herzlichen Glückwunsch an Julian. Herzlichen Glückwunsch an den DFB. Jetzt können wir uns ja alle gemeinsam auf die EM freuen im Sommer."

Tuchel lobt "Klarheit und Stabilität" vor der EM

Auch der scheidende Bayern-Coach Thomas Tuchel sprach von "einem harmonischen Gespann", das Völler und Nagelsmann bilden würden. Die nun geschaffene "Klarheit und Stabilität" sei gut vor der EM. Jetzt müssten sie es nur noch "alle zusammen wuppen im Turnier", fügte Tuchel hinzu.
In München muss derweil eine weitere Toplösung von der Liste der möglichen Tuchel-Nachfolger gestrichen werden. Trotzdem gab sich Uli Hoeneß betont gelassen. Nagelsmann sei nur "einer von mehreren Kandidaten" gewesen, sagte der Ehrenpräsident bei BR24 Sport.
Ich finde es schade, aber die Welt geht beim FC Bayern deswegen nicht unter.
Uli Hoeneß zur Vertragsverlängerung von Julian Nagelsmann

Nagelsmann genießt die große Bühne

Nagelsmann selbst erklärte seine Herzensentscheidung in der DFB-Mitteilung und mit Blick auf die EM so: "Mit erfolgreichen, leidenschaftlichen Auftritten haben wir die Chance, ein ganzes Land mitzureißen. Einen Vorgeschmack darauf haben die beiden Siege gegen Frankreich und die Niederlande im März gegeben."
Der Bundestrainer genießt offensichtlich die große Bühne, das Rampenlicht, das die Nationalmannschaft vor allem bei Turnieren bietet - und erst recht bei einem im eigenen Land. "Die Begeisterung der Fans hat mich sehr berührt", erklärte der Coach.
Quelle: dpa, SID

Mehr zur Nationalmannschaft

Bundesliga - 34. Spieltag

das aktuelle sportstudio

2. Bundesliga - Highlights

Bundesliga-Duelle

Champions League - Highlights