Karfreitag - Gedenken an den Tod Christi

01.04.2021 | 16:50 Uhr
"Mein Gott, warum hast du mich verlassen?", soll der ans Kreuz genagelte Jesus gerufen haben. Am Karfreitag gedenken Gläubige seinem Leid.
"Kara" ist im Althochdeutschen das Wort für Klage oder Trauer. Am Karfreitag gedenken Christinnen und Christen auf aller Welt dem Martyrium Jesu Christus, der vor etwa 2.000 Jahren am Kreuz hingerichtet wurde.