: Gaza-Politik: Was US-Wähler kritisieren

29.02.2024 | 14:11 Uhr
Zehntausende Bürger Michigans haben bei der Vorwahl nicht für Joe Biden gestimmt. Sie drücken damit ihre Wut über dessen Israel-Politik aus.

Viele Amerikaner haben die US-Regierung "aufgefordert, einen sofortigen und dauerhaften Waffenstillstand zu fordern und Israel nur unter Auflagen zu unterstützen". Das sei auf taube Ohren gestoßen, kritisiert eine Sprecherin der Organisation "Listen to Michigan".