: Russland will "uns bloßstellen"

06.03.2024 | 09:00 Uhr
Der CDU-Politiker Roderich Kiesewetter äußert sich bei Lanz über den kürzlich publik gewordenen Abhörskandal. Für ihn steht fest: Russland will Deutschland auch bloßstellen.

Derartige Spionage passiere "wahrscheinlich viel öfter. Nur dass es jetzt bekannt wurde, machen die Russen ja mit einer bestimmten Absicht: uns bloßzustellen, die innenpolitische Debatte anzuheizen".