: Merz spricht von "kleinen Paschas"

11.01.2023 | 09:18 Uhr
CDU-Chef Friedrich Merz fordert nach den Silvester-Krawallen ein verschärftes Vorgehen gegen die Täter. "Wir wehren uns zu spät", sagt er und spricht von "Paschas" in Grundschulen.

"Dann sind es in der Schule die Achtjährigen und da draußen auf der Straße in wenigen Jahren die 15-Jährigen“, so Merz zur aus seiner Sicht fehlenden Integration an Grundschulen.