: Kelvin Kiptum pulverisiert Weltrekord

08.10.2023 | 15:03 Uhr
Der Kenianer Kelvin Kiptum ist beim Marathon in Chicago neuen Weltrekord gelaufen. In 2:00:35 blieb er 34 Sekunden unter dem alten Weltrekord von Topstar Kipchoge in Berlin.
Kelvin Kiptum (Archivbild)Quelle: AFP
Der Kenianer Kelvin Kiptum hat in Chicago den Marathon-Weltrekord pulverisiert und seinen Landsmann Eliud Kipchoge entthront. Der 23-Jährige lief in der US-Metropole in 2:00:35 Stunden gleich 34 Sekunden schneller als Topstar Kipchoge vor einem Jahr in Berlin.
"Ich wusste, dass ich einen Streckenrekord anstreben würde - aber ein Weltrekord? Ich bin so glücklich", sagte Kiptum, der auf den letzten Metern enthusiastisch gejubelt und Handküsse an die Fans verteilt hatte.
Ich habe heute nicht an einen Weltrekord gedacht, aber ich wusste, dass ich eines Tages Weltrekordhalter sein würde.
Kelvin Kiptum
Damit sind binnen 14 Tagen beide Marathon-Weltrekorde deutlich unterboten worden. Am 24. September war in Berlin die Äthiopierin Tigist Assefa in 2:11:53 Stunden mehr als zwei Minuten unter der vorherigen Marke von Brigid Kosgei aus Kenia (2:14:04) geblieben.

Hassan läuft Europarekord

Das Frauen-Rennen gewann in Chicago die Niederländerin Sifan Hassan. Ihre 2:13:44 Stunden bedeutete Europarekord und die zweitbeste Zeit der Geschichte.
Quelle: SID

Mehr zum Marathon: