: Marinas besonderer Kampf gegen Putin

von Normen Odenthal
11.02.2024 | 09:05 Uhr
Es ist ein ungleiches Duell, aber Marina Balysh bestimmt die Waffen: Sie baut am Motivwagen für den Düsseldorfer Karneval mit. Und nimmt Wladimir Putin aufs Korn.

Bildhauerin Marina ist aus ihrer Heimat Russland nach Deutschland geflohen. In Düsseldorf arbeitet sie jetzt beim Karnevalswagenbauer Jacques Tilly und fühlt sich wieder frei.

08.02.2024 | 02:57 min
Russlands Präsident ist seit Jahren ein gefragtes Motiv im deutschen Karneval. Mal verschlingt eine überlebensgroße Putin-Figur die Ukraine, mal badet dieser Putin genüsslich in einer blutgefüllten Badewanne.
In diesem Jahr nimmt sich eine russische Künstlerin der Putin-Satire in Düsseldorf an. Und führt so ihren Kampf gegen das Regime mit humoriger Kraft fort.

Putin als Pappmaschee-Figur

Marinas Hände packen den Draht, sie biegt ihn mit Kraft, würgt ihn geradezu in Position, so dass eine stabile Konstruktion für die Pappmaschee-Figur entsteht. "Ja, ich habe Putin geformt", sagt Marina mit gequältem Lächeln.
Aus der Verachtung, die sie für Russlands Präsidenten empfindet, macht sie keinen Hehl. Und das schon seit Jahren. Immer wieder hat Marina in Moskau an Demonstrationen teilgenommen. Sieben Mal, erzählt sie, hätten die Sicherheitskräfte sie festgenommen.
Immer haben sie uns grün und blau geprügelt.
Marina Balysh, russische Künstlerin
Auch wenn sie nie Widerstand geleistet habe.

Marina Balysh floh direkt zu Kriegsbeginn

Dann kam der 24. Februar 2022, der Überfall auf die Ukraine. "Da wusste ich, dass wir nicht gegen Putin gewinnen", sagt Marina. Zwei Tage später floh sie aus Russland. Da ihre Familie jüdische Wurzeln hat, konnte sie nach Deutschland reisen, berichtet sie.
Ich wusste: Wenn ich bleibe, dann ende ich dort, wo Nawalny jetzt sitzt - im Gefängnis.
Marina Balysh, russische Künstlerin
Sie landete in Düsseldorf, weil die kulturell pulsierende Rheinmetropole eine Zukunft zu versprechen schien. Marina ist Kunstlehrerin, Bildhauerin. Doch in der Arbeitsagentur hatten sie nur Jobs als Putzhilfe, erinnert sich die 40-Jährige an den holprigen Start.

Düsseldorfer Karneval als Jobbringer

Dann - vor einem Jahr - sieht sie den Rosenmontagszug durch Düsseldorfs Straßen rollen und es macht Klick. Marina ist fasziniert von den aufwendig gestalteten Motivwagen mit Szenen voll bissiger Satire und weiß: "Das ist es. Hier kann ich arbeiten."
Bereits 2022 fuhren beim Düsseldorfer Rosenmontagszug Motivwagen zu Russlands Angriffskrieg in der Ukraine mit.Quelle: dpa
So bekommt Marinas Geschichte fast märchenhafte Züge. Die Russin knüpft Kontakt zu Jacques Tilly, dessen Name in Düsseldorf und weit darüber hinaus Legende ist.
Tilly ist der vielleicht berühmteste Wagenbauer im deutschen Karneval, seine Skulpturen sorgen regelmäßig für Furore - und auch für Ärger, was eher einem Ritterschlag gleicht.
Im Karneval werden alle in die Pfanne gehauen.
Jacques Tilly, Wagenbauer im Düsseldorfer Karneval

So liefen die Rosenmontagsumzüge 2023 in Köln, Düsseldorf und Mainz.

20.02.2023 | 02:28 min
Der Meister berichtet, dass insbesondere Rechtspopulisten empfindlich seien. "Die haben überhaupt keinen Humor, es geht bis zu Morddrohungen, aber so ist das. Wenn der Hass besonders kreativ ausgedrückt wird, freue ich mich sogar."

Balysh und Tilly gemeinsam gegen Putin

Das ist eine Einstellung, die Marina imponiert. Für sie ist der humorige und furchtlose Tilly ein Vorbild. Und in Putin finden beide einen gemeinsamen Gegner. So ist die Zusammenarbeit mit Marina auch für Tilly ein Glücksfall.
Sie führt uns leibhaftig vor Augen was in Russland passiert, die totalitären Entwicklungen, wie die künstlerische Freiheit verunmöglicht wird.
Jacques Tilly, Wagenbauer im Düsseldorfer Karneval
Was sich für Tilly daraus ergibt? "Die Motivation, besonderes Augenmerk auf Russland zu legen, gerade jetzt."

Düsseldorf hält Motivwagen bis Rosenmontag geheim

Was das Wagenbauteam in diesem Jahr ausgebrütet hat, ist aber ein streng gehütetes Geheimnis. Die politischen Wagen bleiben bis Rosenmontagmorgen hinter verschlossen Türen.
Eine Lehre, die Tilly aus früheren Jahren gezogen hat. Als manche Wagen schon ins Kreuzfeuer der Kritik gerieten, Tage bevor sie sich im Zug einreihten. Einige wurden sogar vorab verboten.

Karnevalsbilder im russischen Staatsfernsehen?

Es reicht ja, wenn der Ärger hinterher losbricht. Aber wird man in Moskau auch registrieren, wie Putin im deutschen Karneval sein Fett wegbekommt? "Vielleicht zeigt das Staatsfernsehen Bilder", meint Marina.
"Aber dann werden sie sagen: Seht wie schlecht Europa uns behandelt. Sie verdrehen ja alles." Aus Sicht der Künstlerin spielt das keine Rolle. Diese Runde des Kampfes "Marina gegen Wladimir" geht gefühlt an sie.

Themen

Mehr zum Thema Karneval