: Wie F-16-Flugzeuge der Ukraine helfen würden

17.05.2023 | 22:30 Uhr
Die Ukraine will F-16-Kampfflugzeuge. Militärexperte Marcus Keupp erklärt, wie die Jets gegen Russland das Blatt wenden könnten - für die Ukraine wäre das "ein neues Level".
Ein US-amerikanischer F-16-Kampfjet. SymbolbildQuelle: Aijaz Rahi/AP/dpa
Militärökonom Marcus Keupp von der Militärakademie der ETH Zürich ist überzeugt: "Die Frage ist nicht mehr, ob die Ukraine F-16 bekommt, sondern wann und wie viele." Denn: Insbesondere Großbritannien und die Niederlande hätten bereits im März Hinweise gegeben, dass sie sich eine Lieferung vorstellen können - und die USA, von denen das Waffensystem stammt, hätten keine Einwände erhoben. Belgien habe nun angekündigt, Piloten auszubilden.
"Ich denke, das kommt jetzt nicht von heute auf morgen, sondern das ist von langer Hand vorbereitet", so der Militärexperte. Doch wie würden solche F-16-Kampfjets der Ukraine helfen? Keupp nennt drei wesentliche Aspekte:

1. Mit F-16-Kampfjets könnte die Ukraine Lufthoheit durchsetzen

Russische Kampfflugzeuge könnten derzeit "relativ ungestraft" im ukraininschen Luftraum fliegen und Marschflugkörper abschießen, so lange sie sich nicht zu nahe an Stellungen der ukrainischen Luftverteidigung heranwagen, erklärt Keupp.
Das Problem könnte die Ukraine mit den F-16-Kampfjets "deutlich reduzieren", so Keupp - wenn es wieder vermehrt zu Luftkämpfen käme und die Ukraine ihre Lufthoheit durchsetzte.

2. Ukrainische Luftwaffe ist veraltet und braucht Ersatz

Die Ukraine kämpft derzeit mit Kampfflugzeugen der Mic-Familie aus Sowjet-Zeiten - also mit alten Systemen, die teils schon vor dem Krieg der Ukraine gehörten und teils auch von Polen oder der Slowakei geliefert werden. "Das ist die Technlologie der ehemaligen Sowetunion."
Ein Jet habe generell nur eine begrenzte Zahl von Flugstunden, es brauche also dringend technologischen Ersatz. Würde man keine neuen Systeme an die Ukraine liefert, stünde das Land irgendwann ganz ohne eine Luftwaffe da, so Keupp. Ersatz ist also zwingend erforderlich - und auch mit Blick auf eine künftige Mitgliedschaft in der Nato mache es für die Ukraine Sinn, auf westliche Technik zu setzen.

3. F-16 können Präzisionsmunition abschießen

Als dritten Grund nennt Keupp, dass sich F-16-Kampfjets eignen, um spezielle Präzisionswaffen abzufeuern. Dafür gebe es auch ausreichend Munition - im Gegensatz zur Artilleriemunition.
Wenn Sie das zusammennehmen, würde das die Ukraine sicher auf ein neues Level militärischer Fähigkeiten heben.
Militärexperte Marcus Keupp

Verteidigungsexperte Mölling ist sich sicher, dass die Ukraine noch in den nächsten Jahren Unterstützung braucht. Dies sei die "Herausforderung, vor der Gesamteuropa" stehen würde.

15.05.2023 | 05:53 min
Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Thema

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine