Armin Laschet
Eilmeldung7/5/2022, 11:31:00 AM
Nato-Staaten unterzeichnen Beitrittsprotokolle für Finnland und Schweden

Armin Laschet, Kanzlerkandidat von CDU und CSU

Armin Laschets Kanzlerkandidatur für die Unionsparteien zur Bundestagswahl 2021 ging ein Machtkampf mit Markus Söder, dem Chef der bayerischen Schwesterpartei CSU, voraus. Mitte April wurde der Ministerpräsident von NRW als gemeinsamer Spitzenkandidat von CDU und CSU vorgestellt. Die Union verlor die Bundestagswahl im September; am 22. Januar 2022 wurde Laschet von Friedrich Merz als CDU-Chef abgelöst.

Aktuelle Nachrichten zu Armin Laschet

K-Kandidat Armin Laschet nach der Bundestagswahl

CDU-Vorsitz: Merz löst Laschet ab

Wie lief die Bundestagswahl?

Das Triell - Laschet, Scholz, Baerbock

Nach hartem Kampf mit der CSU

Laschet - Kanzlerkandidat der Union

Zur Person: Armin Laschet

Armin Laschet wurde am 18. Februar 1961 in Aachen geboren. Er studierte Rechts- und Staatswissenschaften in München und Bonn und arbeitete anschließend als Journalist. Er ist seit 1979 CDU-Mitglied und war von Januar 2021 bis 22. Januar 2022 CDU-Bundesvorsitzender. Laschet sitzt im Deutschen Bundestag, war Abgeordneter im EU-Parlament und hatte verschiedene Ämter in Nordrhein-Westfalen inne. Von Ende Juni 2017 bis Ende Oktober 2021 war er Ministerpräsident von NRW. Im April 2021 einigten sich CDU und CSU darauf, dass Armin Laschet als Kanzlerkandidat für die Union bei der Bundestagswahl 2021 antritt. Laschet ist verheiratet und hat drei Kinder.

Laschet und die Flutkatastrophe

Laschet und das Thema Corona

Laschets inhaltliche Positionen

Laschet und die Klima-Frage

Laschet und die CDU